Unser Wappentier


Unser Wappentier ist der Totenkopfschwärmer (Acherontia atropos L.) – ein Nachtfalter!

 

                          
                      mit freundlicher Genehmigung von Dr. Heiko Bellmann

 

Der Totenkopfschwärmer ist ein Wanderfalter,  ähnlich wie Taubenschwanz und Windenschwärmer und kann in unseren Breiten nicht überwintern - der Falter ist durch die deutliche Totenkopfzeichnung eigentlich nicht zu verwechseln.

Er ist ein Nachtschmetterling, der auf nachtblühende Pflanzen angewiesen ist (Geissblatt, Nachtkerzen, Seifenkraut, Phlox). Der Totenkopfschwärmer und andere Falter sind wiederum die bevorzugte Beute einer anderen, in der Nacht aktiven Gattung, den Fledermäusen.  Somit möchten wir auf ein komplettes nächtliches Ökosystem aufmerksam machen, dass sich doch zumeist unserer Beobachtung entzieht – dem wir aber immer wieder durch Schadstoffeintrag und Pestizide zu schaffen machen.

Weitere Infos über unser nachtaktives Wappentier findet ihr hier: Totenkopfschwärmer.

Die folgenden Videos geben außerdem einen ersten Eindruck, was Größe und Verhalten des eindrucksvollen Totenkopfschwärmers anbelangt:

- Acherontia atropos

- Acherontia atropos Zirplaute